//Cookie Consent //RECAPTCHA (Ich bin kein Roboter)

Der 2. Spieltag der Landesliga Nord wurde für beide Mannschaften des TuS Schwinde in eigener Halle ausgetragen. Am gestrigen Sonntag kamen aus entfernten Gefilden Niedersachsens der SC Osterbrock und die 2. Mannschaft des TV Metjendorf 04 in die Stover Elbmarschhalle. Die beiden Gegner sollten für die erste Mannschaft eher Pflichtprogramm sein, während es für die zweite Mannschaft zwei enorm wichtige Begegnungen im Kampf um den Klassenerhalt sein werden.

TuS Schwinde – TV Metjendorf 04 II  Endstand: 6-2

Zum Auftakt konnten die Schwinder beide Herrendoppel (Basti/Ron; Bjarne/Thorge) souverän in zwei Sätzen gewinnen. Im Anschluss gab es einen kleinen Dämpfer. Das Damendoppel (Anna/Mareike) fand nicht richtig ins Spiel und Metjendorf konnte auf 2-1 verkürzen. In der Folge konnten allerdings Mareike das Dameneinzel und Basti, Nick und Bjarne die Herreneinzel allesamt souverän in zwei Sätzen einfahren. Lediglich im abschließenden Mixed wurde es nochmal spannend. Nach einem hart umkämpften Spiel konnte sich Metjendorf gegen Thorge und Anna mit 24:22 im dritten Satz durchsetzen und den zweiten Punkt sichern.

TuS Schwinde II – SC Osterbrock Endstand: 5:3

Ähnlich wie bei der ersten verlief der Auftakt nach Maß. Hier konnten Kim und Steffi zunächst das Damendoppel souverän in zwei Sätzen und dann Fabi und Jonas das 1. Herrendoppel mit starken Nerven 25:23 und 26:24 gewinnen. Wie bei der ersten gab es im dritten Doppel einen kleinen Dämpfer. Osterbrock konnte hier ebenfalls in zwei Sätzen gegen Alex und Christoph auf 2-1 verkürzen. Mit einem souveränen Dameneinzel von Patricia wurde der zwei Punkte Abstand wiederhergestellt. Hoch her ging es in den 3 Herreneinzeln, die alle über die volle Distanz von drei Sätzen gingen. Lediglich das 3. Einzel konnte Christoph für die Schwinder sichern. Sowohl das Fabi als auch Jonas mussten ihre Einzel abgeben, wodurch Osterbrock sich nochmal auf 4:3 heran schob. Das Mixed vom TuS in Form von Alex und Patricia ließ hier aber nichts mehr anbrennen und konnte den enorm wichtigen fünften Punkt einfahren.

TuS Schwinde – SC Osterbrock Endstand: 7:1

In der zweiten Begegnung des Tages konnten erneut 2 von 3 Doppeln geholt werden. Diesmal mussten sich Basti und Ron im 2. Herrendoppel knapp im dritten Satz geschlagen geben. Nick und Thorge im 1. Herrendoppel sowie Anna und Mareike im Damendoppel setzten sich relativ ungefährdet in zwei Sätzen durch. Im Anschluss konnte Mareike das Dameneinzel deutlich für sich entscheiden. Basti, Nick und Bjarne entschieden die Herreneinzel nach umkämpften Sätzen ebenfalls für den TuS. Im Mixed ging der erste Satz noch an Osterbrock, aber in der Folge konnten Ron und Anna sich auch hier durchsetzen.

TuS Schwinde II – TV Metjendorf 04 II Endstand: 6:2

Zum Auftakt der Begegnung gingen die beiden Herrendoppel aufs Feld. Hier konnte jede Partei je eines in zwei Sätzen für sich entscheiden. Im Anschluss ging es sowohl im Damendoppel als auch im 3. Herreneinzel hoch her. Die Spiele gingen parallel in den dritten Satz und blieben bis zum Schluss offen. Das Damendoppel mit Kim und Steffi ging letztlich durch ein 21:17 an die Damen von Metjendorf. Das Herreneinzel konnte Jonas mit 25:23 für sich entscheiden. Somit waren beide Mannschaften mit je zwei gewonnen Spielen gleich auf. Im 1. Und 3. Herreneinzel konnten sich Fabi und Christoph jeweils mit 22:20 den ersten Satz sichern und beiden gelang es das Spiel im zweiten Satz für sich zu entscheiden. Ein großer Schritt in Richtung Sieg. Diesen konnte Patricia im Dameneinzel durch einen weiteren Zweisatzsieg auch festmachen. Abschließend gelang Alex und Patricia im Mixed auch noch der sechste Punkt.

Somit stand für den TuS die maximale Ausbeute von 8 Punkten aus diesem Heimspieltag zu Buche. Die erste Mannschaft setzt sich durch die beiden deutlichen Siege an die Tabellenspitze. Die zweite Mannschaft kann sich durch diese zwei enorm wichtigen Siege ins Mittelfeld vorschieben. Der nächste Spieltag findet am 10.11.2019 für beide Mannschaften in Stade statt. Die nächsten Heimspiele steigen am 15.12.2019 sowie am 16.02.2020, dem letzten Spieltag der Saison.